Alois Mannichl Feindbild der Neonazis

Alois Mannichl Feindbild der Neonazis

Der Passauer FDP-Bundestagsabgeordnete Max Stadler nannte Alois Mannichl einen „Polizeichef, wie man ihn sich nur wünschen kann“. Die Unterstützung, die man bei einem derart vorbildlichen Polizeidirektor im Einsatz gegen Rechts erwarten würde, scheint er jedoch nicht immer erhalten zu haben.

Stand: 15.12.2008

Polizeidirektor Alois Mannichl, Polizist steht am Sonntag (14.12.2008) vor dem Haus von Polizeidirektor Mannichl

Personen aus Mannichls Umfeld berichteten dem Bayerischen Rundfunk, dass der 52-Jährige offenbar einen einsamen Kampf gegen die rechte Szene führte. So musste er sich auf eigene Kosten einen Rechtsanwalt nehmen, damit Angriffe gegen ihn von Internet-Seiten der Rechtsextremen genommen wurden. In die gleiche Richtung zielen auch Forderungen der Grünen im Landtag. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Margarete Bause sagte, es müsse geklärt werden, ob der Passauer Polizeichef die nötige Unterstützung seiner Vorgesetzten gehabt habe: „Es kann nicht sein, dass er jetzt zum Helden stilisiert wird und vorher hat man ihn hängen lassen“, so Bause.

Schmähungen gegen Mannichl im Internet

Der Passauer Polizeidirektor gilt seit einiger Zeit als Feindbild der Rechtsradikalen. Sie quittierten sein konsequentes Vorgehen mit Schmähungen im Internet. So titelte vor wenigen Wochen die Passauer NPD auf ihrer Homepage: „Polizeidirektor Mannichl belästigt Trauergäste.“ Was war geschehen? Im Zuge eines „Kriegergedenkens“ während des Volkstrauertages am 16. November 2008 hatten Rechtsextreme versucht, einen Kranz niederzulegen. Die Polizei schritt dagegen ein.

Bereits im Juli 2008 war es zu einer Auseinandersetzung gekommen: Mannichl ließ damals einige lokale Neonazi-Größen verhaften, nachdem bei der Beerdigung des 79-jährigen Friedhelm Busse eine Hakenkreuz-Fahne auf dessen Sarg gelegt worden war. Busse gehörte zu den Leit- und Führungsfiguren der deutschen Neonazi-Szene.

Mehr rechte Gewalttaten in der Region

Mannichl wollte nicht zulassen, dass die Region Passau noch mehr zu einem Zentrum rechter Umtriebe wird. 2008 nahm die Zahl der rechten Gewalttaten im Bereich seiner Polizeidirektion stark zu. Daher ging Mannichl bei Aufmärschen von Neonazis konsequent vor – für die rechte Szene offenbar zu erfolgreich.

Source: Antifaschisten

Advertisements

8 Antworten to “Alois Mannichl Feindbild der Neonazis”

  1. Thiazi Watch Says:

    Hi Karl,

    danke für deinen Gastbeitrag. Schon bissl älter (15.12.), aber why not?

    Mehr rechte Gewalttaten in der Region

    Mannichl wollte nicht zulassen, dass die Region Passau noch mehr zu einem Zentrum rechter Umtriebe wird. 2008 nahm die Zahl der rechten Gewalttaten im Bereich seiner Polizeidirektion stark zu. Daher ging Mannichl bei Aufmärschen von Neonazis konsequent vor – für die rechte Szene offenbar zu erfolgreich.

    Dazu passt etwas, was das Nazi-Kameradenschwein „kamrad“ im Thiazi Forum dazu hingerotzt hat:

    Wahrheit mit Wahrheit
    Freundschaft mit Freundschaft
    aber
    Lüge mit Lüge
    Propaganda mit Propaganda
    Schändung mit Schändung
    Pietätlosigkeit mit Pietätlosigkeit
    Hass mit Hass –

    Auge um Auge

    Und das ist von heute (gerade eben gepostet: http://forum.thiazi.net/showthread.php?t=142849)!!

    Alles klar, „kam(e??)rad“! „Hass mit Hass“, das rechtfertigt also einen MORD-Versuch?? Ihr seid so SCHEISSE! Ihr schafft es auch nach einer Woche nicht, euer wahren gewalttätigen Instinkte zu verbergen. Ihr entlarvt euch permanent selber als das was ihr seid: ABSCHAUM!

  2. yo @Axel wo gibts die Thiazi forum?t wir (mein kumpel & ich) wollen wissen ob ihr den link zu denen rausgebt

    check it out brother:
    Monkbreakz Festivalnight VII
    http://monkbreakz.de am 23.08.2008 / Kloster Anrode bei Mühlhausen / Thüringen hip-hop rulez 4ever!!!

    cya Andy

  3. Thiazi Watch Says:

    yo @Axel wo gibts die Thiazi forum?t wir (mein kumpel & ich) wollen wissen ob ihr den link zu denen rausgebt

    S.o. … und nochmal zum mitschreiben: http://forum.thiazi.net/ wie gesagt betreten auf eigene Gefahr, aber du bist ja volljährig (oder??)

    ps Hiphop is gut, Ska/Punk is better ^^

  4. yo cool ska hab ich auch aufm radar.
    thx für die link aber wir wolle nda gar net on gehen wwir machen in der schule eine gegen-gewalt-projekt und da müssen wir uns vielleicht informiren über die NAZIS und wir ham uns gedacht wir checken dan vielleicht sleber also nur zum informiren.
    bin fast 16, mein homie auch :).
    yo
    andy

  5. Thiazi Watch Says:

    @anifas: tu mal was für deine rechtschreibung! 😉

  6. Hallo Antifas

    Du musst ordentlich an Deiner Orthographie arbeiten. Nichts gegen Dich, aber die ist unter aller Kanone. Wenn Du 16 bist, dann sollte man schon eine vernünftige Rechtschreibung aufweisen aber das klingt wie die Vergewaltigung der deutschen Sprache.

  7. nope bin FAST 16 leider erst und die fucking sprache suckt es bin auch net in der school hier!!!! jetz es aber erstmal fette holiday angesagt 😀
    ich schreib jezt auch andy als namen hin
    wie kann man noch bei euch mitmachen?

  8. Hi,
    Ich hab von meinen Kids über diese page gehört.

    Wenn wir zuhause mit ihnen über Politik und solche Sachen diskutieren, bemerken wir oft eine ziemliche Hilf losigkeit, unserer jüngsten gegenüber dem Staat, es fehlt total an angeboten. Es kommt nichts, abere auch gar nichts rüber außer Absichts bekundungen und Sonntags reden.

    Ich würde nicht soweit gehen wie thiaziwatch und sagen, das sie selber alles Nazis sind, (sonst müsste ich wohl auch meinen Glauben an unsere Demokratie verlieren), aber es ist zu wenig gegen rechts, viel zu wenig.
    Ich habe auch Angst das unsere Tochter sich in so einen Glatzkopf verlieben könnte.

    Ja, ihr bietet auch Hilfe an, mit dem Exit Programm, aber ich glaube nicht, daß solche Sachen immer helfen können.

    Was eure Art zu schreiben angeht, das ist teilweise wirklich prall, aber vielleicht hilft es ja noch am ehesten, den Menschen die Augen zu öffnen.

    Vinani 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: