Kacke am Dampfen: Nazis träumen von „Brauner Hilfe“

So liebe BlogfreundInnen, wir sind wieder zurück aus dem verlängerten Urlaub. Das ham wir uns auch verdient nach so vielen Scherereien mit der Nazi-Brut. In alter Frische sind wir wieder da, um den Nazis auf die Finger zu hauen äh schauen. Allerdings lassen wirs dabei erstmal bissl langsamer angehen. Wir sind ja auch nicht mehr die jüngsten *hust* ^^

scheisse
Wieder mal ein exklusiver und enthüllender Fund aus dem stinkigen Nazi-Forum „Thiazi„. Die Nazi-Kacker faseln jetzt etwas von einer „Braunen Hilfe„, die sie sich wohl nach dem Vorbild der Roten Hilfe vorstellen. Na ob das was wird ….

Vorerst haben sie jedenfalls nur geistigen Dünnschiss anzubieten wie das undefinierbare Thiazi-Neumitlglied (oder Ohneglied … sorry der musste sein ^^) „Atlind„:

Deutschland braucht die „Braune Hilfe“ zur Unterstützung unserer im BRDDR-Kerker gefangenen Kameraden.
So wie die „Rote Hilfe“ der Kommunisten existiert müssen wir uns wehren und Solidarität in der Volksgemeinschaft zeigen, für diejenigen, die für ihre nationale Überzeugung
einsitzen.

Konkreter Anlass ist das unverhältnismäßig harte Urteil gegen den Kameraden Kevin Schnippkoweit durch das Landgericht Kassel.

Altermedia berichtete.

Tatvorwurf war das Verprügeln zweier Zecken im SED-PDS-Camp.

Obwohl nicht vorbestraft, hat er 2 1/4 Jahre Knast bekommen, die er auf Grund seiner Weltanschauung wahrscheinlich bis zum letzten Tag absitzen wird, ohne auf vorzeitige Entlassung hoffen zu können.

Jede prügelnde Musel hätte dafür Bewährung bekommen.

Das Urteil war eindeutig politisch motiviert.

Ich bitte um Vorschläge, wie wir das organisieren können.

Andere Nazis reagieren darauf eher skeptisch:

Also ich finde diesen Namen einfach nur dumm !!! Außerdem haben wir doch die HNG . Aber über jede Hilfe, egal wie der „Verein“ nun heißt, werden die inhaftierten Kameraden dankbar sein .

(„honouryourblood„)

Naja entschuldigung..

Das Verprügeln seiner seits war sicherlich auch politisch motiviert..

Wenn man eben meint, jeden anders Denkenden verprügeln zu müssen, dann hat man es nun mal nicht anders verdient!!

Man kann auch anders seine Überlegenheit kundtun, dafür brauchs keine Prügelei! Und es folgen auch keine Haftstrafen!

(SavageRevenge)

Wie Final War und andere schon gesagt haben ist es SCHWACHSINN, da wir schon die HNG und die macht Ihre Arbeit gut, auch wir haben zum Julfest an die komplette HNG Liste Grußkarten an die Kameraden geschickt.

Ich denke das es das Problem des NW ist das jeder, der was „machen“ möchte, gleich an eine Gruppe/Kameradschaft und/oder Organisation aus dem Boden stampfen möchte. Wenn ich da gleich mal an München denke, da haben wir glaube ich mitlerweile 10 + x Gruppen und in jeder ist jeder und alle machen alles und alle sind die Besten und alle sind Führer. So ist das nun mal, ich weiß nicht ob das überall so ist, aber den Anschein macht es mir momentan.

Mein Tipp: organisiert euch in vorhanden Gruppen/Kameradschaften/Organisationen. Da macht ihr mehr aus! Man kann sich jetzt streiten ob AN oder nicht AN, da kann man sicherlich auch mal etwas trennen, denn jedermann Sache ist das Eine oder das Andere nicht, aber dann wenigstens zusammenarbeiten. Der NW wird nicht stark aus Quantität sondern Qualität! Eine gute Mischung aus beidem ist natürlich nur von Vorteil! Aber nur Masse kann nicht zum Ziel führer, vorallem wenn ich mir dann die Leute anschaue, die auf Masse statt Klasse setzten.

„Wir sind viele, wir sind laut und unser Wissen ist unsere FAUST!“

(Patria-more)

Jaja, die Nazis. Weit ist es nicht her mit der „Solidarität“ für Kameratten-Schweine wie den verhinderten Totschläger Schnippkoweit. Wenn jeder ein kleiner Führer sein will, dann führt eigentlich jeder jeden. Das heisst aber: keiner führt irgendjemanden. Anarchie ist machbar, brauner Nachbar! Denkt einfach mal konsequent und setzt eueren grössenwahn konsequent in die Praxis um – Dann braucht ihr weder HNG noch „braune Hilfe“!

In diesem Sinne Prost Neujahr ^^

Advertisements

Eine Antwort to “Kacke am Dampfen: Nazis träumen von „Brauner Hilfe“”

  1. vorndran Says:

    Seht Ihr, bei Thiazi gibts einige Schwachmaten. Siehe NSDUP Bericht und meinen Kommentar dazu. Aber bei Euch auch einen oder zwei, hatte ich geschrieben.

    Einer von denen hat jetzt Euren jüngsten Bericht über eine „Braune Hilfe“ verbrochen.

    Wenn schon im thiazi über solche Ideen mit dem Kopf geschüttelt wird?

    Es wäre mal besser gewesen, ein paar Neuigkeiten über den Massenmord im Gaza Streifen zu bringen.

    Wenn Ihr heutzutage noch Rassisten, Kriegsgeile, Folterfans und KZ Befürworter sehen wollt, so fahrt nach Israel.

    Die Juden in deutschen Ghettos mußten leben wie die Palästinenser heute.

    Nur in einem Punkt hatten sie es besser: sie wurden nicht bombardiert.

    Benennt Euch um: ISRAEL WATCH! Das wäre derzeit angebrachter.

    Und das bißchen thiazi nicht aus den Augen verlieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: